NACHRICHTENAktuellesUVR-Abendtreffen "IT-Sicherheit" am 05.09.2017

UVR-Abendtreffen "IT-Sicherheit" am 05.09.2017

Unter dem Titel "IT-Sicherheit - Erfahrungen und Tipps für kleine und mittelständische Unternehmen" stand das UVR-Abendtreffen am 5. September 2017 im Mercure Hotel An der Pönt in Ratingen. Philipp Gesche, Geschäftsführer der Theißen Industrietechnik GmbH & Co. KG, und Udo Jüngling, langjähriger Spezialist im Bereich Datentechnik und IT-Lösungen im gleichen Unternehmen, berichteten über Ihre Erfahrungen im Bereich Informationssicherheit, wozu neben Datenschutz auch die IT-Sicherheit gehört.

it-sicherheit

v.l.: Philipp Gesche, Dr. Axel Mauersberger, Udo Jüngling

Udo Jüngling zeigte anhand vieler Beispiele, welchen Gefahren die IT-Systeme heute ausgesetzt sind. Er warnte vor der Einbildung, als kleines oder mittelständisches Unternehmen sei man für Hacker nicht interessant. Außerdem erläuterte er, dass es häufig der Nutzer ist, der durch sein Verhalten Gefahren heraufbeschwört, seien es schwache Passwörter, sei es die Deaktivierung von Sicherheitskomponenten oder der Aufbewahrungsort von Anmeldedaten (Zettel am Monitor!). Von der sinnvollen Vergabe von Zugriffsrechten über die Erstellung von Daten-, aber auch System-Backups bis zur regelmäßigen Prüfung der Hardware auf Ausfall- und Verschleißerscheinungen gab er wertvolle Tipps aus der Praxis.

Geschäftsführer Philipp Gesche gab Hilfen für die Entscheidung, ob im Einzelfall der In-House Betrieb und Support sinnvoller ist als das Systemhaus bzw. eine Cloud-Lösung. Zusammenfassend machte er deutlich, dass die Kosten für das Schutz-Minimum finanziell durchaus übersichtlich sein können - gerade auch im Vergleich zu den Wiederherstellungskosten der IT bei fehlendem Backup.

Als Mitglied des UVR können Sie den Vortrag mit Ihren Zugangsdaten unter "Dokumente" und "Vortragsunterlagen" herunterladen.

 
Free Joomla Templates by JoomlaShine.com