NACHRICHTENAktuelles

Trotz COVID-19: Wir sind weiter für Sie da!

Das Coronavirus hat die Welt verändert. Nichts scheint mehr wie es war. Auch die Präsenzveranstaltungen des UVR sind bis auf weiteres abgesagt.

Aber das UVR-Team ist weiterhin für Sie da - ohne wenn und aber.

Wir versorgen unsere Mitgliedsunternehmen mit den neuesten Informationen zur Corona-Pandemie und ihren Auswirkungen auf die Unternehmen in Ratingen und Umgebung. Wir unterstützen Sie - bei der Anzeige von Kurzarbeit und den Klippen beim Kurzarbeitergeld. Bei Fragen zu Einreise und Quarantäne, zur staatlichen Unterstützung bei Kinderbetreuung und finanzieller Soforthilfe, genauso wie bei Krediten der KfW. Mit uns sind Sie immer auf dem Laufenden.

Und wie bisher endet unser Service nicht bei der Verteilung der neuesten Informationen. Auch weiterhin beraten wir Sie in allen Themenbereichen des unternehmerischen Arbeitsrechts - von Abmahnung bis Zeugnis, vom Kurzarbeitergeld bis zur betriebsbedingten Kündigung. Auch vor den Arbeits- und Sozialgerichten vertreten wir Sie. Daran hat die Corona-Krise nichts geändert.

Unsere Seminare und den Erfahrungsaustausch setzen wir in Kürze elektronisch um - durch Videokonferenzen und in Telefonkonferenzen.

Außerdem nutzen wir die Zeit, unseren Webauftritt zu modernisieren. Lassen Sie sich überraschen!

Sie erreichen uns wie bisher telefonisch und per E-Mail.

Bitte kommen Sie gut durch diese herausfordernden Zeiten. Und vor allem: Bitte bleiben Sie gesund!

covid-19-5073811 1920

Foto: fernando zhiminaicela auf pixabay

 

 

UVR-Newsletter "DIE UNTERNEHMER" 16/2020

 

Hier können Sie die 16. Ausgabe unseres Newsletters "DIE UNTERNEHMER" herunterladen.

icon UVR-Newsletter Die Unternehmer 16/2020

 

 

UVR-Neujahrsempfang 2020 mit Prof. Andreas Pinkwart

Wie Globalisierung und Digitalisierung Wirtschaft und Gesellschaft verändern, darüber sprach beim UVR-Neujahrsempfang am 15. Januar 2020 NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart in seinem Vortrag "Innovation als Motor für den Mittelstand". Zu der traditionellen Veranstaltung in der Ratinger DumeklemmerHalle hatten erstmals 200 Personen aus Unternehmerschaft, Politik, Verwaltung und Verbänden zugesagt. Prof. Pinkwart wies auf die Exponentialität der Wissensentwicklung hin und darauf, dass frühere Kunden der deutschen Wirtschaft zu Wettbewerbern geworden seien. Immer kürzere Produktzyklen stellten eine kulturelle Herausforderung für deutsche Perfektionisten dar, man müsse fragen, ob jede Innovation sofort perfekt sein müsse. Die Digitalisierung zwinge die Unternehmen, immer schneller zu werden, um sich auf dem Weltmarkt zu behaupten. Hierbei sei auch der Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und Hochschule wichtig, den sein Ministerium besonders und vielfältig fördere.

uvr empfang 4

v.l.: Dr. Sabine Tünkers, Klaus Pesch, Elisabeth Müller-Witt, Olaf Tünkers, Dr. Tina Pannes, Prof. Dr. Andreas Pinkwart (Fotos: Achim Blazy)

Weiterlesen...

 

 

UVR-Newsletter "DIE UNTERNEHMER" 15/2019

 

Hier können Sie die 15. Ausgabe unseres Newsletters "DIE UNTERNEHMER" herunterladen.

icon UVR-Newsletter Die Unternehmer 15/2019

 

UVR-Abendtreffen "Steuerliche Informationen zum Jahreswechsel" am 03.12.2019

Wie in jedem Jahr stand auch 2019 das letzte UVR-Abendtreffen des Jahres im Zeichen des Steuerrechts. Am 3. Dezember 2019 informierte wieder Steuerberater und Diplom-Kaufmann Markus Wolff, Partner der MIZ Steuerberatung GbR, über die vielen steuerlichen Änderungen, die auch diesmal den Jahreswechsel begleiten. Schwerpunkt seiner Erläuterungen waren die erst wenige Tage zuvor beschlossenen Änderungen bei der steuerlichen Behandlung von Elektrofahrzeugen, seien es Nutzfahrzeuge und elektrisch betriebene Lastenfahrräder oder auch Dienstfahrzeuge für Mitarbeiter. Herr Wolff erläuterte die neuen Kaufprämien, aber auch die Verbesserungen bei der Besteuerung der privaten Nutzung von Dienstwagen. Er gab Tipps bei der Wahl der Versteuerung (pauschal oder mit Fahrtenbuch) und wies auf die neuen Vorgaben bei der Umsatzsteuerfreiheit innergemeinschaftlicher Lieferungen hin.

Außerdem ging Herr Wolff auf die neu gefassten Grundsätze ordnungsgemäßer elektronischer Buchführung GoBD ein und wies auf diverse Änderungen bei der Besteuerung von Leistungen des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer hin. Letztlich informierte er auch über die künftigen Sonderabschreibungen im Mietwohnungsbau und prophezeite, dass die Änderungen beim Solidaritätszuschlag sicherlich bald Gegenstand eines Verfahrens vor dem Bundesverfassungsgericht sein werden.

Alle Teilnehmer erhielten ein mehr als 60-seitiges Handout mit Tipps und Hinweisen. Bei Interesse können Sie dieses bei der MIZ http://miz.de/standorte/ratingen/ anfordern.

img 1963

Markus Wolff

 

"Die deutsch-amerikanischen Handelsbeziehungen" am 08.11.2019

Mit rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Verbänden wieder gut besucht war die traditionelle Herbstveranstaltung von Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung MIT und UVR am Freitag, 8. November 2019 im Landhotel Krummenweg. Mit Unterstützung der Amand Unternehmensgruppe, der KDM Kompostierungs- und Vermarktungsgesellschaft für Stadt Düsseldorf/Kreis Mettmann mbH und der Volksbank Düsseldorf Neuss eG war es gelungen, den Chef der amerikanischen AGCO Corporation, Prof. Dr. h.c. Martin Richenhagen, nach Ratingen zu holen.

uvr mit 2

V. l.: Werner Amand, Olaf Tünkers, Hanno Paas, Prof. Dr. h.c. Martin Richenhagen, Fiona Evans, Rainer Mellis, Wolfgang Leyendecker.

Weiterlesen...

 

Seite 1 von 12

Free Joomla Templates by JoomlaShine.com